Ziel dieses Projektes war eine komplette Sanierung des bestehenden Wohngebäudes. Zugleich sollte im Zuge der Umbaumaßnahmen der Wohnraum in das angrenzende Ökonomiegebäude erweitert werden.

Neben den vielfältigen Um- und Ausbauarbeiten wurde vor allem auf eine umfassende energetische Sanierung geachtet. Dabei galt es die teils noch vorhandene, innenliegende Fachwerkkonstruktion bei der Anbringung des Vollwärmeschutzes entsprechend zu berücksichtigen.

Im Rahmen der Bauleitung wurden folgende Arbeiten koordiniert:

  • Unterlegung der Fundamente
  • Diverse Abstützungen
  • Umfangreiche Holzbauarbeiten
  • Anbringung eines Vollwärmeschutzes
  • Kaminsanierung
  • Erweiterung des bestehende Heizsystems um Solarkollektoren
  • Sämtliche Installationsarbeiten inkl. Wandheizungen