Mehr Platz für die Familie und energetisch auf der Sonnenseite, das waren die Vorgaben für Sanierung eines kleinen Einfamilienhauses.

Vor der Sanierung stand jedoch zuallererst die vollständige Entkernung des vorhandenen Altbaus. Um den zeitgemäßen Wohnraumbedürfnissen gerecht zu werden, wurde dann an den bestehenden Ziegel-Massivbau eine ökologisch gesunde und kostengünstige Holzbau-Erweiterung angebaut.

Für den KfW-förderfähigen Vollwärmeschutz wurde neueste Holzfaserdämmung eingesetzt. Hinzu kommt eine kombinierte Heizanlage aus einer Wärmepumpe mit Erdkörben und Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung.

Ein frisch gedämmtes Dach und großzügige Fensterflächen sorgen nun für ein rundum behagliches Wohngefühl.

Erbrachte Leistungen

  • Kostenschätzung
  • Wärmeschutzberechnung
  • Entwurf und Baugesuchserstellung
  • KfW-Förderantrag
  • Werk- und Detailplanung
  • Ausschreibung und Abrechnung
  • Bauleitung