Nachdem vermehrt Schäden im Innenbereich an der Decke sichtbar wurden, die Vermutung, dass die Innendecken falsch ausgeführt wurden und durch eindringendes Kondenswasser Schäden entstanden sind.

Nach intensiver Untersuchung durch unser Büro standen wir vor einem Flachdach, dessen Abdichtung  durch unfachmännische Ausführung an vielen Stellen Leckagen aufwies. Da der Bauherr kein Flachdach mehr wollte wurden verschiedene Varianten der Dachsanierung geplant und mit Kosten hinterlegt. Außerdem waren Gewährleistungsmängel  ein Thema.

Nach Berechnungen der Statik war es ohne sehr große Umbaumaßnahmen nicht möglich ein Schrägdach mit Dachplatten aufzubringen. Der Entschluss viel daher auf ein flach geneigtes Dach mit Dachabdichtung, was von der Belastung und der Konstruktion her einfacher umzusetzen war. Bei der Sanierung wurden teilweise Decken der Schadensbereich komplett erneuert.

Erbrachte Leistungen

  • Entwurf und Baugesuch
  • Kostenschätzung
  • Wärmeschutzberechnung
  • Werk- und Detailplanung
  • Ausschreibung und Abrechnung
  • Gesamtbauleitung
  • Sigeko- Leistungen